OLG Düsseldorf: Verdoppelung des Fotografenhonorars bei fehlendem Quellennachweis !


Nach Ansicht des 20. Senats des OLG Düsseldorf steht einem Fotografen eine Schadensersatzforderung zu, wenn es am erforderlichen Quellennachweis fehlt. Die Schadensersatzhöhe wird auf das doppelte der Lizenzgebühr bestimmt. Dies sei angemessen. Der Senat richtet sich hierbei nach den Honorarempfehlungen der Mittelstandsgemeinschaft Fotomarketing (MFM).

Urteil vom 9. Mai 2006 (AZ: I-20 U 138/05), nicht rechtskräftig.