LG Hamburg: "thumbnails" bei google können Urheberrechtsverletzung darstellen.


Das Bereithalten von urheberrechtlich geschützten Bildern als ?thumbnails? in der Datenbank einer Bildersuchmaschine zum Zwecke des Abrufs von Ergebnislisten aufgrund einer Suchanfrage stellt ein öffentliches Zugänglichmachen im Sinne des § 19a UrhG dar, das nicht durch urheberrechtliche Schrankenbestimmungen gedeckt ist und für das der Betreiber der Bildersuchmaschine als Täter haftet (Fortführung der Kammerrechtsprechung zum Urteil vom 5.9.2003, GRUR-RR 2004, 313 ff. ? thumbnails). Der Betreiber der Suchmaschine google.de verletzt bei fehlender Erlaubnis des Fotografen mit dem Aufzeigen von Fotos auf einer Thumbnails-Ergebnisliste daher dessen Urheberrechte.
Urteil vom 26.09.2008 - Az. 308 O 248/07