LG Köln: GEMA gewinnt gegen VideoTube!


Vor dem Landgericht Köln hat die GEMA gegen VideoTube eine einstweilige Verfügung erwirkt. Nach dieser Verfügung ist es dem Betreiber der Plattform VideoTube untersagt, Werke aus dem GEMA-Repertoire Nutzern zur Verfügung zu stellen. Zuvor hatten die Parteien ihre Verhandlung über einen möglichen Lizenzvertrag abgebrochen.

ViedeoTube bietet Viedeoclips zur freien Verfügung an. Diese Viedeoclips werden zuvor von Nutzern auf die Plattform hochgeladen. Inhaber der Nutzungsrechte der Videos ist in vielen Fällen die GEMA.
Quelle: GEMA